Damit Sie sich wirklich sicher fühlen
Telefon: 08161 / 14 80 46 0

Fluchtweg Icon

Flucht- und Rettungswegtechnik

Personenschutz im Notfall für öffentliche Gebäude, Unternehmen und große Wohnanlagen

An den Schutz von Personen, die sich in Gebäuden befinden, werden sehr hohe Anforderungen gestellt. Nicht nur im Brandfall, auch in Paniksituationen muss ein sicheres Verlassen des Gebäudes gewährleistet sein. Wir sind zertifiziert für die Projektierung, Montage und Wartung der Produkte von dormakaba oder GEZE.


Fluchtweg- und Rettungswegtechnik

@GEZE: Fluchtweg- und Rettungswegtechnik

Die Flucht- und Rettungswegsicherheit muss einer Vielzahl von Vorschriften und Gesetzen entsprechen. Es geht im Notfall um Menschenleben und jeder Fehler im Fluchtwegplan kann dieses riskieren. 

Die schnelle und reiblungslose Evakuierung von Personen zum Beispiel in

  • Schulen,
  • Kindergärten,
  • Kliniken,
  • Ämtern,
  • Produktionshallen
  • oder großen Wohnanlagen

ist oberstes Ziel in der Rettungswegtechnik.

Nur der Einsatz optimal aufeinander abgestimmter Verriegelungs- und Entriegelungssysteme bietet einen optimalen Personen- und Wertschutz. 

Wir setzen uns täglich mit dieser Aufgabenstellung und den entsprechenden EU-Normen unter anderem der EN 179 und EN 1125 auseinander. Unsere Mitarbeiter werden regelmäßig geschult, um auf dem aktuellen Stand der Technik und der gesetztlichen Vorschriften zu sein. 

Gerne beraten, projektieren, montieren, installieren und koordinieren wir die verschiedenen Gewerke, damit die für Ihr Gebäude notwendige Flucht- und Rettungswegsicherheit fachgerecht umgesetzt werden kann.

Die gesetzlich vorgeschriebenen Wartungsintervalle führen wir im Rahmen eines Wartungsvertrages für Sie durch.

Rettungswegkonzepte mit den Komponenten von GEZE

GEZE SecuLogic Rettungswegsystem

@GEZE: SecuLogic Rettungswegsystem

GEZE SecuLogic Rettungswegsystem

Moderne CAN-Bus-Technologie kombiniert mit einer kompakten Bauweise zeichnet das SecuLogic Rettungswegsystem aus. Eine Verknüpfung von mehreren Systemkomponenten und die schnelle Übertragung von großen Datenmengen mit minimalen Kabelaufwand wird durch die CAN-Bus-Technologie ermöglicht. 

Türzentralen überwachen Öffnungs- und Schließvorgänge der Fluchttüren und sichern diese.

Den individuellen Anforderungen entsprechend wird ein Rettungswegkonzept gemeinsam mit Ihnen erarbeitet.

dormakaba - Notausgang- und Panikverschlüsse

Notausgangsverschlüsse nach EN 179

In Paniksituationen, bei denen ein sicheres Entkommen durch die Tür gewährleistet ist, reichen nach EN 179 Notausgangsverschlüsse. 

Paniktürverschluss nach EN 1125-60

Dieses System ist gefordert, wenn in Notfällen, in denen es zu einer Paniksituation kommen kann, ein sicheres Entkommen durch die Tür mit geringsten Anstrengungen möglich ist.

Grundsätzlich gilt:
Das System Beschlag, Schloss und Montagezubehör muss als "geprüfte Einheit" montiert, gekennzeichnet und natürlich geprüft werden. (Sogenannte Konformität).

dormakaba Solution Partner

Hier brauchen wir noch ein Bild

Interessant? Wir sind Ihr Ansprechpartner für hochwertig ausgeführte Sicherheitslösungen

Huber Schließtechnik GmbH & Co.KG
Alte Poststraße 7 · 85354 Freising

Telefon: 08161 / 14 80 46 - 0
Mail: info@huber-schliesstechnik.de

Unsere Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 8.30 - 17.00

Weitere Informationen und Notfallnummern finden Sie auf unserer Kontaktseite.

Wir nehmen uns Zeit für eine ausführliche Beratung, deshalb bitten wir Sie, einen Termin mit uns zu vereinbaren.